Logo
Logo
close

Kapitel 4: Tsetserleg

Tsetserleg, 18.06 bis 19.06.2013

Auf Asphalt gegen den Wind und unter der Sonne radelten wir 120 km von Kharkhorin nach Tsetserleg.

Tsetserleg mit 15.000 Einwohnern, gilt als “schönste Provinzhauptstadt der Mongolei”, doch für uns ist sie eine weitere schmuck- und charmlose Stadt der Mongolei. Aber hier gibt es wieder zahllose Supermärkte, Märkte, Internet und ein Backpackerhostel Fairfield mit englischsprachigem Personal. Touristen sieht man sehr selten. Wir besuchen das Kloster und lauschen einer Zermony. Es folgen einige Impressionen der Stadt.